Das Landheim

Landheim Immer


Das Landheim der ev. Jugend Delmenhorst, auch "Landheim Immer" genannt, liegt in dörflicher Umgebung südwestlich der Stadt Delmenhorst und ist verkehrstechnisch gut zu erreichen. Eine Bushaltestelle ist in ca. 1 km Nähe.

Die "Urzelle" des Hauses ist 1931 seinerzeit von jugendlichen Erwachsenen errichtet worden. In den letzten Jahrzehnten sind regelmäßig erhebliche bauliche Erweiterungen, Renovierungen und Modernisierungen vorgenommen worden.



Heute verfügt das rustikale Heim über 26 Betten in 4 Schlafräumen, zeitgemäße Sanitär-, Wasch- und Duschanlagen, eine moderne Küche, Gasheizung und Aufenthaltsräume mit einem Kamin. Eine geräumige Blockhütte mit zusätzlich 4 Betten (2 pro Zimmer) kann bei Bedarf im Sommer genutzt werden. Sie steht direkt neben dem Landheim. In unmittelbarer Nähe des Heimes befinden sich außerdem eine Grillhütte und ein Bolzplatz.

Das Haus liegt etwas abseits an einer Landstraße in einem größeren Mischwaldgebiet auf 50.000qm eigenem Grundstück.
Aufgrund der stadtnahen Lage sind Besuche in Ganderkesee, Delmenhorst und Bremen auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich. In diesen Städten können auch die Frei- und Hallenbäder problemlos erreicht werden.
Dieses gemütliche Freizeitheim ist hervorragend geeignet für Kindergärten, Grundschulen, Jugendgruppen und junge Erwachsene oder Familienfreizeiten.

Das Haus ist ein Selbstversorgerheim, d.h. Essen und Getränke müssen mitgebracht und zubereitet werden. (Es ist bisher immer positiv aufgenommen worden, die Verpflegung selbst zu organisieren. Wenn es doch mal an der nötigen Zeit oder Lust mangelt, die Selbstverpflegung zu organisieren, können wir den Cateringservice Block empfehlen.)

Weiterhin ist üblicherweise eine Endreinigung durch die Gruppe vorgesehen.
Das Landheim Immer gehört der "Stiftung Ev. Landheim Immer" und wird ehrenamtlich durch den Stiftungsvorstand und der Landheimverwaltung verwaltet und betrieben.